Unser Kursprogramm

Wir starten ins Weiterbildungsprogramm am 18.9. mit dem 12-wöchigen Kurs Pferdefütterungsmanagement, denn eine ausgewogene Fütterung ist eine wesentliche Voraussetzung für gesunde Pferde. Dieser Kurs ist nicht nur für Stallbesitzer, Züchter oder Pferdewirte ein Gewinn, sondern auch für jeden engagierten Pferdefreund.

Weitere Kurse sind in Planung

Wir freuen uns auf Rückmeldung, welche Kurse von besonderem Interesse sind oder welche Kurse wir darüber hinaus anbieten sollten.

Senden Sie direkt an Birgit Jostes

Pferdefütterungsmanagement

mit Prof. Dr. Dirk Winter

Jetzt noch Plätze sichern, denn der Kurs startet am 18.9.!

Über die +/- Tasten öffnen und schließen Sie das Akkordeon unten.

Kursbeschreibung und Lernoutput

Kursbeschreibung

Im Rahmen des 12 wöchigen Kurses werden die Grundlagen der Verdauungsphysiologie und –anatomie bearbeitet und aufbauend darauf praktische Rationen mit den üblichen Futtermitteln zusammengestellt. Dazu werden Texte bearbeitet, Studien erörtert und Notwendigkeiten für eine tierartgerechte Pferdefütterung aufgezeigt.

Lernoutput

Am Ende des Kurses sollen Sie als Teilnehmer in der Lage sein:

  • Die Verdauungsphysiologie und –anatomie von Pferden zu beschreiben und deren Bedeutung in Bezug auf die Rationsgestaltung aufzuzeigen
  • Die Fütterung dem natürlichen Verhalten der Pferde anzupassen (Ethologie)
  • Wichtige Inhaltsstoffe zu kennen und deren Bedeutung in Bezug zur Rationsgestaltung einzuordnen. Sie sollten in der Lage sein, sowohl Überversorgungslagen in den Futterrationen als auch Unterversorgungen zu erkennen und einschätzen zu können.
  • Verschiedene Rationsplanungen für unterschiedliche Leistungsanforderungen durchzuführen und die geeigneten Futterkomponenten auf den Bedarf auszuwählen
  • Diätetische Rationen zu erstellen und gesundheitliche Probleme mit Einfluss auf Fütterungsparameter zu erkennen und im Für und Wider abzuwägen
  • Wichtige Kenngrößen in den Nährstoffgehalten und der ökonomischen Betrachtung der Rationskomponenten einzuschätzen und zu bewerten
  • In Diskussionen über die Sinnhaftigkeit verschiedener Rationsgestaltungen zielgerichtet zu argumentieren
  • Computergestützte wie auch manuelle Rationsberechnung durchzuführen und die Ergebnisse zu interpretieren und Schlussfolgerungen ableiten zu können

Lernstruktur und Lerneinheiten

Lernstruktur im Kurs    

Themeninhalte werden in Themenblöcken zusammengefasst und in wöchentlichen Lerneinheiten bearbeitet. Die Lerneinheiten bauen aufeinander auf und verfestigen so das bereits Erlernte der vorherigen Lerneinheit.

Insgesamt werden 12 Lerneinheiten (LE) bearbeitet.

  • LE 1: Grundlagen der Pferdeernährung
  • LE 2: Die Anatomie des Verdauungsapparates
  • LE 3: Die Futterinhaltsstoffe – Verdauung und Absorption
  • LE 4: Die Bedarfswerte
  • LE 5: Futtermittel
  • LE 6: Technik in der Pferdefütterung
  • LE 7: Rationsgestaltung
  • LE 8: Diagnostik
  • LE 9: Krankheiten
  • LE 10: Tierschutz (Leitlinien)
  • LE 11. Rationsberechnung
  • LE 12: Reflektion des Kurses

Kursaufbau und unser virtueller Seminarraum

Kursaufbau

Der Lehrinhalt wird mit verschiedenen Methoden aufbereitet und erarbeitet. Neben Literaturstudium sind Analysen von Graphiken, Tabellen und Abbildungen grundlegend. Diskussionsforen wie auch Aufgabenbearbeitung in Kleingruppen gehören zum interkommunikativen Austausch innerhalb der Gruppe, wodurch das Verständnis des Gelernten verfestigt wird. Die Kurse beinhalten

  • Videoeinführung zu den Lerninhalten und den Lernzielen
  • Quiz zum bisherigem Kenntnisstand vor der jeweiligen Lerneinheit
  • Theoretische Grundlagen durch Literaturstudien und Lernvideos
  • Erarbeitung praktischer Fragestellungen und deren Diskussion in Foren
  • Überprüfung der Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Lerneinheiten
  • Zusammenfassung und Checkliste des Gelernten

Unser virtueller Seminarraum

In unserem virtuellen Seminarraum stellen sich die Studierenden kurz vor und bilden für die Dauer des Kurses (und vielleicht darüber hinaus) eine Lerngemeinschaft.

Die Studierenden lernen zeitlich unabhängig und selbstständig nach ihrem eigenen Rhythmus im Wochentakt. Neue Inhalte werden bereits immer freitags freigestellt und eine Lerneinheit (LE) wird sonntags darauf thematisch abgeschlossen. Am effektivsten ist, sich 2-3 x pro Woche in den Kurs einzuloggen.

Ebenso wichtig ist aber der interaktive Austausch in Diskussionsforen. Wir geben Ihnen teils Themen vor, aber jeder Studierende kann und soll eigene Themen einbringen. Sie werden darin geschult, nicht nur aus dem Bauch heraus zu argumentieren, sondern dies auch über Referenzen zu belegen.

Selbstverständlich sind Ihre Kursleiter für alle Ihre Fragen offen und Sie haben jederzeit die Möglichkeit sie direkt in einem Forum anzuschreiben und sich fachkundigen Rat einzuholen.

Teilnahmevoraussetzungen und Gebühren

Teilnahmevoraussetzungen

Jeder Teilnehmer sollte das 18. Lebensjahr abgeschlossen haben und über einen Computer und Zugang zum Internet verfügen. Es werden keine speziellen Computerkenntnisse vorrausgesetzt. Sie sollten aber mit Word oder ähnlicher Software umgehen können und auch schon mal Recherchen im Internet erfolgreich durchgeführt haben. Für den Erfolg im Kurs ist kein eigenes Pferd notwendig. Der Zugang zu einem Stall und Pferden wäre allerdings hilfreich, damit Sie auch in praktischen Übungen den Lernerfolg vertiefen können.

Gebühren

Für die Teilnahme wird eine Kursgebühr von 990 € berechnet. Bei aktiver Teilnahme am Kurs wird Ihnen eine Teilnahmebestätigung der Weiterbildungsakadamie an der HfWU ausgestellt.

Für eine Abschlussprüfung wird eine Gebühr von 200 € erhoben. Bei bestandener Prüfung wird Ihnen ein Hochschulzertifikat der HfWU als „Geprüfte(r) Pferdefütterungsmanager/In“ ausgestellt.

Ratenzahlungen sind möglich, bitte kontaktieren Sie hierzu direkt Fr. Liemer unter 07022/201401 von Mo-Fr. 8-12 Uhr oder schreiben ihr unter susanne.liemer@hfwu‎.‎de.

Die Gebühren sind in der Regel steuerlich als Werbungskosten absetzbar.

Kursleiter

Prof. Dr. Dirk Winter

Studiendekan der Pferdewirtschaft der HfWU Nürtingen

Dr. Birgit Jostes

Geschäftsführerin Weiterbildung Pferd

Dirk Winter und Birgit Jostes


Dirk Winter und Birgit Jostes

Wenn Sie mögen, stellen wir uns kurz im Video vor.

Nächster Kurs und Anmeldung

Nächster Kurs

Der Kurs Pferdefütterungsmanagement ist geplant vom 18.9.-10.12.17

Anmeldung für diesen Kurs bis zum 17.8.17

Für die Anmeldung leiten wir Sie weiter auf die Seite der Hochschule (HfWU), indem Sie diesen Link oder das Logo anklicken. Dort finden Sie unter dem Stichwort Pferdefütterungsmanagement das Anmeldeformular und die Kontaktdaten von Frau Liemer, die für Fragen von Mo-Fr. von 8-12 Uhr zu erreichen ist.

Logo der HfWU

Zum Thema Fütterung lesen Sie doch auch den Artikel „Getreidefütterung – Sinnvolle Energie- und Nährstoffergänzung oder doch schädlich für Pferde“